10 November 2019

So schön war es, meine Universität und alle Freunde wiederzusehen. Ich möchte mich für die unglaubliche Gastfreundschaft bedanken. Wer es nicht selbst erlebt hat, der kann sich nicht vorstellen, wie sehr man sich hier um mich während der letzten Tage gekümmert hat, mich umsorgt und so viele wunderbare Ereignisse ermöglicht hat. Danke möchte ich dafür sagen, ein ganz großes Dankeschön an die Chefin der Uni und all die Organisatoren. Alles war perfekt! Ein interessanter Kongress, eine unglaublich schöne Jahrfeier der Uni und noch viel mehr...
So viele Bilder und Videomaterial habe ich gesammelt. Teile ich demnächst. Ihre Sabine Schmitz 



Ausschnitte der 60-Jahres-Feierlichkeiten und des Kongresses am Wochenende. Alles wunderbar organisiert, trotz der unglaublichen Menge an Menschen. Auf einem Bild sieht man meine Kollegen (USA und Dänemark) und mich, wir Drei wurden als „außergewöhnliche“ Alumni eingeladen, was für uns eine sehr große Ehre war. Nun trennen sich hier unseren Wege, bis zum nächsten mal. 
Mit den vielen Videos der Zeremonie werde ich hier keinen belästigen. Die Aufnahmen der wunderbaren Shows folgen bald. Ihre Sabine Schmitz 


Mein Fachbuch: “Treating Psoriasis with Chinese Herbal Medicine: A Practical Handbook“ 

Derzeit arbeiten wir an einer zweiten aktualisierten Auflage 💪🏻. Updates folgen bald.

Mein Buch ist weltweit im Handel erhältlich. Erfahren Sie im Link die derzeitigen Verkaufsstellen 👉🏻 http://chinamed-publishing.com/orders/

Ihre Sabine Schmitz



Ein großes Dankeschön an die Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (AGTCM) für diese großartige Rezension meines Buches: “Treating Psoriasis with Chinese Herbal Medicine: A Practical Handbook“.

Heute justament aus dem Briefkasten gefischt, gibt es große Motivation für die zweite Auflage und folgende Bücher . Alles Liebe, Ihre Sabine Schmitz 

www.chinamed-koeln.de



Vor zwei Wochen habe ich am Symposium „Hearts and Minds on TCM“ im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums meiner Universität in China, der Zhejiang Chinese Medical University in Hangzhou, China, teilgenommen. 

Ich habe viele Kollegen und alte Freunde aus der ganzen Welt wiedergetroffen. Hier hatte ich ebenso die ganz wunderbare Gelegenheit, über meine Arbeit in Deutschland, mein aktuelles Buch und meine weiteren Pläne zu sprechen, die erste englischsprachige TCM-Handbuchserie zu veröffentlichen, die sich ausschließlich mit der Behandlung von Hautkrankheiten mit Chinesischer Kräutermedizin befasst. Infos dazu folgen...

Denn - Wissen ist der einzige Schatz, der sich vermehrt, wenn man es teilt! Ihre Sabine Schmitz 




:: GRAPEFRUIT AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

Vom Temperaturverhalten: kühlend und vom Geschmack: süß-sauer.

Aus Sicht der TCM helfen Grapefruits bei Verdauungsbeschwerden und Aufstoßen. Außerdem sollen die Früchte bei Alkoholintoxikationen wirksam sein. Der Saft der Grapefruit soll, wenn er zusammen mit dem Fruchtfleisch gegeben wird, Fieber reduzieren. Hierbei soll man das Fruchtfleisch für 10 Minuten mit etwas Wasser köcheln lassen. Und danach nippt/trinkt man dann langsam die Kombination aus Fruchtfleisch und Saft.

Die Schale der Grapefruit hat einen etwas warmen Charakter, ist süß und bitter. Wie die meisten Zitrusfrüchte kann sie bewegen und die Verdauung (die Energie von Milz) regulieren. Des weiteren kann man sie gut bei Blähungen, Schmerzen im Darm und Schwellung einsetzen. Zudem fördert sie die Peristaltik im Darm. Die Bioflavonoide in Kombination mit Vit. C der Schale sind hilfreich bei der Stärkung von Arterien und der Durchblutung im allgemeinen.

Ich habe gehört, dass man den Tee der Schale als Kompresse auf Frostbeulen (Kälteschäden der Haut) legen kann. Das hilft der Durchblutung im betroffenen Hautareal und fördert so die Regeneration der Haut. Ich habe selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht. Aber vielleicht lohnt sich ein Versuch, wenn notwendig.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: PFLAUMEN AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

Bei Pflaumen müssen wir zwischen blauen Pflaumen und gelben Pflaumen unterscheiden, denn hier gibt es Abweichungen in den Temperaturverhalten laut TCM.

- Blaue Pflaumen - 

Temperaturverhalten: leicht kühl
Geschmack: süß-sauer

- Gelbe Pflaumen -

Temperaturverhalten: eher Richtung neutral
Geschmack: süß-sauer

Laut TCM bauen Pflaumen generell Körperflüssigkeiten auf. Sie werden bei Lebererkrankungen und Diabetes eingesetzt. Gedünstete Pflaumen sind ein traditionelles Mittel bei Verstopfung und sie sind besonders effektiv, wenn laut TCM ein sogenannter "Leber Excess mit Hitzezeichen" vorliegt. Pflaumen können ebenfalls eingesetzt werden bei Lebervergrößerungen oder auch Leberverhärtungen, auch bei Dehydrierung, da Pflaumen befeuchten (wie oben bereits erwähnt).

Die blauen Pflaumen sind für alle "Leber-Konditionen" (laut TCM) die besten, wie zum Beispiel emotionale Unterdrückung (Einschnürung), Schmerzen oder nervöse Störungen.

Hinweis: Pflaumen sind nicht ratsam bei Personen mit einer schwachen Verdauung, gastrointestinalen Geschwüren oder Entzündungen. Vorsicht ist hier geraten.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 




:: BIRNE AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

Vom Temperaturverhalten: kühl und vom Geschmack: süß, leicht sauer.

Die Birne wirkt laut TCM sehr gut auf die Lunge, sie entfernt Hitze und überschüssigen Schleim aus der Lunge. Sie stoppt Husten, der mit Hitze in der Lunge assoziiert wird. Birne befeuchtet die Lunge und den Rachen und sie kann Durst klären, der aus Hitze entsteht.

Birne wird oft bei Diabetes, Hautverletzungen, Verstopfung, Stimmproblemen und Gallenblasenentzündungen angewendet.

Hinweis: Birne sollte nicht von Patienten verwendet werden, die eine Schwäche des Verdauungstraktes haben. Symptome, die man hier dann sieht, wären: sehr weiche Stühle, wässrige Stühle, Kältezeichen und eine geschwollene, blasse Zunge. Ein exzessiver Gebrauch von Birnen während der Schwangerschaft kann sich negativ auf die Entwicklung des Fetus und den Schwangerschaftsverlauf selbst auswirken, heisst es. Deshalb hier bitte Vorsicht beim übermäßigem Verzehr.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 


:: APRIKOSE AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: neutral und vom Geschmack: süß-sauer.

Aprikose befeuchtet laut TCM die Lunge und nährt Flüssigkeiten im Körper. Aprikose wird oft benutzt bei trocknem Hals, Durst, Asthma oder anderen Lungenbeschwerden, wo Trockenheit vorherrscht. Wegen dem hohen Kupfer- und Kobalt-Gehalt wird Aprikose auch oft bei Anämien eingesetzt. 

In China sagt man, dass ein zu viel an Aprikosen auch schwächen kann. Aus diesem Grunde sollten Frauen in der Schwangerschaft auf einen übermäßigen Verzehr von Aprikosen verzichten. Zudem ist bei Durchfällen auch von Aprikosen abzuraten.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: FEIGE AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: neutral und vom Geschmack: süß.

Aus Sicht der TCM wirken Feigen auf Magen und Milz. Sie befeuchten die Lunge und den Dickdarm. Feigen haben detoxende Eigenschaften und werden oft angewendet bei nässender Haut und Furunkeln. Sie werden außerdem gerne bei trockenem Husten, Zeichen von "Lungen-Hitze", Asthma und Halsschmerzen angewendet.

Feigen sind alkalisch wirkende Früchte und bringen Balance in den Säure-Basen-Haushalt bei Übersäuerung. Eine Übersäuerung äußert sich zum Beispiel als Resultat einer zu fleischhaltigen Kost. 

Bei Verstopfungen kann man Feigen kochen und diese "Suppe" dann mehrmals täglich zu sich nehmen. Durch die Muzine, die in Feigen enthalten sind, wird der Darm befeuchtet und es hilft dadurch bei Verstopfungen bzw. bei Neigung zu dieser. Weiter heißt es, dass Feigen den Darm reinigen können, Dysenterie (Ruhr) und Hämorrhoiden behandeln.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: MANGO AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: kühl und vom Geschmack: süß-sauer.

Mango kann man frisch essen, aber man bekommt sie auch oft in getrockneter Form oder auf verschiedenste Art eingelegt.

Laut TCM wirkt Mango befeuchtend, Übelkeit beseitigend, durststillend, hustenstillend und diuretisch. Daher findet Mango oft Anwendung bei Durst, Trockenheit des Mundes, Übelkeit und Erbrechen, Reisekrankheit, Husten mit Schleimauswurf.

Biochemisch findet man folgende Inhaltsstoffe: Vit. A, B und C, Glukose, Fruktose, Saccharose, Carotin, Mangiferin, Zitronensäure, Oxalsäure, Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen etc. 

Vorsicht: Der übermäßige Verzehr von Mangos ist nicht zusammen mit scharfen Lebensmitteln wie Knoblauch, Zwiebel etc. oder nach schweren Mahlzeiten geeignet. In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: PFIRSICH AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: kühlend und vom Geschmack: süß-sauer.

Laut TCM baut Pfirsich die "Körperflüssigkeiten" auf, er befeuchtet die Lunge und den Darm. So wird er oft benutzt, wenn trockener Husten besteht oder auch andere Trockenheitszeichen der Lunge vorherrschen. Da Pfirsich auch etwas sauer ist, wirkt er leicht adstringierend (zusammenziehend) und kann dadurch Schwitzen reduzieren und Gewebe straffen. Die Kerne im Inneren stärken das "qi" und die Blutzirkulation. 

Nimmt man Pfirsichblätter und nutzt sie als Tee, so können angeblich Würmer beseitigt werden. Das Fleisch der Pfirsiche ist sehr weich und ist somit ideal bei Patienten mit gastro-intestinalen Entzündungen. In diesen Fällen sollte das Pfirsichfleisch gekocht und püriert werden.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: DIE KAROTTE AUS SICH DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

Die Karotte, von neutraler Temperatur und süßem Geschmack, ist laut TCM gut für Lunge und Milz. Das bedeutet, sie kann zum Beispiel Husten lindern; insbesondere Husten, der mit Fieber oder entzündlichen Prozessen und zähem Schleim in den Atemwegen einhergeht. Sie hilft dem Funktionskreis Milz, indem sie die Aufnahme von Nährstoffen durch den Dünndarm verbessert. Und das wird wiederum häufig bei Blähungen und weichen, ungeformten Stühlen bis hin zu Durchfall eingesetzt. Sie verbessert die Leberfunktion und hilft, durch ihre nährende Wirkung die Sicht zu verbessern. Eine verminderte Nachtsicht kann somit verbessert werden und trockene, übermüdete Augen können befeuchtet werden, was in der heutigen Zeit bei vieler Bildschirmarbeit leider zu oft vorkommt.

Reich an Anti-Oxidantien wie Beta-Carotin/Vitamin A unterstützt die Karotte die Haut und wirkt Entzündungsprozessen entgegen. Aus diesem Grunde ist sie auch sehr nützlich bei Hautverletzungen, Entzündungen im Verdauungstrakt oder auch bei Harnwegsinfektionen.

Die Anwendungsgebiete bzw. Merkmale der Karotte laut TCM sind sehr vielfältig. Diese Beschreibung stellt lediglich einen kleinen Ausschnitt dessen dar. Hinweis: Ein Übermaß an Verzehr ist wie bei allen Nahrungsmitteln auch hier nicht ratsam. 

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund! Ihre Sabine Schmitz 

29 Juli 2019

:: SPEISE-EIS IN DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Sommer, Sonne und leckeres Eis. Die TCM glaubt, dass die Natur pro Saison und Umgebung uns die richtige Art von Nahrung zur Verfügung stellt. Bei heißem Wetter, soll die Kühlung des Organismus gefördert werden - Wasser, Wassermelone und Gurke sind perfekt dafür. Aber wenn es draußen so richtig heiß ist, dann isstt der ein oder andere gerne mal ein Eis. Sie auch? Im Winter tut man das ja eher nicht, oder? 

Oft wird in der TCM leider von Eis abgeraten. Ja leider, denn oft schmeckt es so gut… Eis zählt zu den rohen und kalten Nahrungsmitteln und es belastet die "Mitte". Es erzeugt Kälte und Feuchtigkeit im Körper. Man empfiehlt sehr gerne stattdessen gefrorene Pfirsichscheiben, gefrorene Trauben oder hausgemachte Fruchtshakes. Wenn man zu viel kalte und rohe Speisen wie Eis isst, dann bringt man nämlich Kälte und Feuchtigkeit in den Körper. Als Resultat tendiert dazu, sich träge und "aufgedunsen" zu fühlen. Ist das der Fall, dann können Sie selbst dem entgegen wirken, indem Sie wieder ein ausgewogenes Verhältnis zwischen warmen und kalten Speisen herstellen. Hier könnte man etwas Ingwer nehmen oder auch Zimt auf den Fruchtshake geben. Oder Sie garen Ihr Gemüse vor. Miso-Suppe ist auch empfehlenswert. Sie ist einfach zu machen und warm von der thermischen Eigenschaft, also auch sehr gut geeignet. 

Fazit: Bei 30 Grad Außentemperatur ist ein Eis erlaubt, aber das in Maßen, um das harmonische Gleichgewicht im Körper aufrecht zu erhalten. In diesem Sinne, sonnige Grüße, Ihre Sabine Schmitz



:: SOMMER - WAS TUN BEI HITZE ::


Hier für Sie ein paar Tips, wie Sie sich etwas kühlen können:

1 - Thermalsprays erfrischen für einen Moment. Umsetzbar auch selbst gemacht mit frischen grünem Tee. Grüner Tee hat per se einen kühlenden Effekt.

2 - Kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen. Das haben viele sicherlich bereits einmal gehört. Testen Sie es aus, es erfrischt enorm!

3 - Lauwarme, warme Getränke an heißen Tagen. Zu kalte Getränke belasten Ihren Körper, da dieser die Getränke zunächst einmal vorwärmen muss, was wiederum Energie kostet.

Letztlich, trinken Sie viel - mehr als sonst. 2 Liter reichen bei Temperaturen um die 30 Grad bei weitem nicht mehr aus. Versuchen Sie, möglichst auf 2.5 - 3 Liter zu kommen.

Allen Lesern wünsche eine gute und sonnige Woche. Ihre Sabine Schmitz



:: KÜHLENDE ANANAS IN DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Ananas - laut TCM vom Temperaturverhalten: neutral und Geschmack: süß-sauer

Ananas kühlt und beseitigt Sommer-Hitze. Es besitzt zudem ein Enzym namens Bromelin. Bromelin steigert beispielsweise die Verdauung und es ist gerinnungs- und entzündungshemmend. In in-vitro-Studien zeigte Bromelin außerdem eine wundheilende Wirkung. 

Die Frucht sollte reif sein, süß und saftig - nicht sauer. Unreife Ananas ist sehr sauer und kann die Zähne angreifen. Wirkungen der reifen Frucht: durstlöschend, befeuchtet Trockenheit, diuretisch, wirksam bei Hitzschlag und Verdauungsstörungen, Durchfall und Ödemen.

Hinweis: Ananas sollte nicht von Patienten benutzt werden, die Magen-Ulcera oder Ekzeme und andere nässende Hautproblematiken haben. In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: APFEL AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

… eine regionale und beliebte Obstsorte. Vom Temperaturverhalten: kühl und vom Geschmack: süß-sauer.

Apfel reduziert Hitze, va. "Sommer-Hitze" laut TCM. Generell produziert er im Körper Feuchtigkeit, ganz speziell befeuchtet er Trockenheit und kühlt Hitze in den Lungen. Apfel stimuliert den Appetit und wirkt gut bei Verdauungsstörungen. Bei niedrigem Blutzucker ist Apfel ebenso hilfreich.

Wenn man Äpfel schält und damit einen Umschlag auf die Augen für ca. 20 Minuten legt, können Schwellungen und Irritationen beseitigt werden. Das hilft gut bei Sonnenbrand und beim "blauen Auge". Äpfel und Apfelsaft ist im generellen reinigend und gut für Leber und Gallenblase.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 




:: RHABARBER AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::

Vom Temperaturverhalten: kalt und vom Geschmack: sauer.

Wussten Sie, dass Rhabarber ein Gemüse und kein Obst ist? Die Rhabarberwurzel hat eine lange Geschichte in China und der TCM. Aus den Rhabarberwurzeln wurden Arzneimittel in unterschiedlichster Form gegen Verstopfung, Durchfall, Gelbsucht und Hautproblemen wie Entzündungen hergestellt. Und das natürlich heute immer noch. Die geschnittenen Wurzeln werden als Dekokt, Pulver oder Trockenextrakte für Tees verabreicht. Je nach Verarbeitung und Kochdauer werden unterschiedliche Wirkungen erzielt.

Rhabarber hat einen hohen Gehalt an Vitamin A, B, C und K, sowie Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Rhabarber hat zudem eine blutreinigende, entschlackende und entwässernde Wirkung und ist durch seinen Calziumgehalt auch gut für den Knochenaufbau. 

Hinweis: Rhabarber sollte nicht von Kleinkindern, Schwangeren und Stillenden eingenommen werden. Patienten mit akuten oder chronischen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn sollten ebenfalls auf Rhabarber verzichten. Übermäßige Verwendung von Rhabarber kann zu Bauchkrämpfen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen, deshalb bitte darauf achten, wie viel Sie von Rhabarber essen.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 


:: APRIKOSE AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: neutral und vom Geschmack: süß-sauer.

Aprikose befeuchtet laut TCM die Lunge und nährt Flüssigkeiten im Körper. Aprikose wird oft benutzt bei trocknem Hals, Durst, Asthma oder anderen Lungenbeschwerden, wo Trockenheit vorherrscht. Wegen dem hohen Kupfer- und Kobalt-Gehalt wird Aprikose auch oft bei Anämien eingesetzt. 

In China sagt man, dass ein zu viel an Aprikosen auch schwächen kann. Aus diesem Grunde sollten Frauen in der Schwangerschaft auf einen übermäßigen Verzehr von Aprikosen verzichten. Zudem ist bei Durchfällen auch von Aprikosen abzuraten.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



:: ERDBEEREN AUS SICHT DER CHINESISCHEN MEDIZIN ::


Vom Temperaturverhalten: kühlend und vom Geschmack: süß-sauer.

Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern haben zahlreiche der Gesundheit förderliche Eigenschaften. Erdbeeren verbessern laut TCM den Appetit, befeuchten die Lunge und erzeugen Flüssigkeiten im Körper. Erdbeeren werden gerne bei Halsschmerzen, Durst oder Heiserkeit eingesetzt. Erdbeeren werden vor den Mahlzeiten gegessen, wenn eine schlechte Verdauung besteht, die von Schmerzen im Oberbauch und Aufblähungen begleitet ist. Erdbeeren können außerdem Schwierigkeiten beim Wasserlassen, wie zum Beispiel Schmerzen beim Wasserlassen verbessern. 

Die Früchte an sich sind reich an Silizium und Vit. C, beides nützlich bei der Wiederherstellung von Gefäßen und Bindegewebe. Erdbeeren stärken die Zähne und das Zahnfleisch…

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 



20 Mai 2019

:: ROSENBLÜTEN-TEE ::

Rosenblüten, nicht nur wunderschön, sondern auch sehr effektiv.


In der TCM setzt man Rosenblüten (Mei Gui Hua) gerne zur Linderung emotionaler Stagnationen (va. Frustration) und Depressionen ein. 

Der Duft des Rosenblüten-Tees ist "erhebend". Rosentee fördert im allgemeinen die qi-Zirkulation und kann somit qi-Stagnation lindern. Gerne wird Rosenblüten-Tee auch bei Sodbrennen, Völlegefühl, unregelmäßiger Menstruation, Menopausenbeschwerden, prämenstruellen Beschwerden, akuter Mastitis und so weiter eingesetzt. Man sieht also, dass es ein bevorzugtes Kraut in der Chinesischen Gynäkologie ist. Des weiteren werden Rosenblüten auch immer sehr gerne bei Hautproblemen benutzt. Die langfristige Nutzung der Rose soll einen guten Teint durch Verbesserung/Entfernen von Akne, Pickel und Falten bewirken.

Bleiben Sie gesund! Ihre Sabine Schmitz


:: CHINESISCHE SÜßHOLZWURZEL ::

Heute schreibe ich über ein Chin. Kraut und zwar ein sehr populäres und oft angewendetes:

GAN CAO (甘草)

Deutsch: Süßholzwurzel
lat.: Glycyrrhizae, Radix
Engl.: Liquorice

Temperatur: neutral
Geschmack: süß

GAN CAO gehört zu den nährenden und stärkenden (tonisierend) Mitteln in der TCM. Es ist ein wichtiges Chinesisches Arzneimittel und es kommt in sehr vielen Rezepturen vor. Neben seinen spezifischen Wirkungen, die unten weiter aufgelistet werden, hat GAN CAO in Rezepturen einen sogenannten "harmonisierenden" Effekt. Es gleicht extreme Wirkung bzw. Eigenschaften anderer Kräuter aus, harmonisiert sie untereinander und setzt die Toxizität von Arzneimitteln herab. 

Wirkung laut TCM: GAN CAO stützt den Funktionskreis Milz, mehrt das qi, hilft bei Müdigkeit, Ermattung, Kraftlosigkeit, Palpitationen, Kurzatmigkeit und bei Pulsunregelmäßigkeiten.

GAN CAO werden folgende schulmedizinische Wirkungen nachgesagt: antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend, galletreibend, Husten lindernd, Blutdruck senkend.

Wissenschaftlich konnten folgende Wirkungen festgestellt werden, habe ich verschiedenen Quellen entnommen: sekretionsfördend, exspektorierend, anti-phlogistisch, spasmolytisch, positive Wirkung bei Katarrhen der Luftwege, positive Wirkung bei chronischer Gastritis, positive Wirkung bei Magengeschüren (Ulcus ventriculi) und Geschwüren im Zwölffingerdarm (Ulcus duodeni).

... und außerdem schmeckt es gut. Bleiben Sie gesund. Ihre Sabine Schmitz 


04 Mai 2019

:: ÜBER DIE GESUNDHEITLICHEN VORTEILE VON JASMINTEE ::

MERKMALE UND MEDIZINISCHE EFFEKTE
Welche nützlichen Angaben habe vom "China National Tea Museum" in Hangzhou über den Jasmintee herausfinden können?
Eigenschaften:
- es ist ein grüner Tee, dem duftende Jasminblüten hinzugefügt werden
Aroma/Geschmack:
- ein sehr reicher Duft von Jasmin 
Die richtige Wassertemperatur zum Aufbrühen:
- 70-75°
Aufbrühzeit:
- erster Aufguss: 15 Sekunden
- zweiter Aufguss: 20 Sekunden
- dritter Aufguss: 25 Sekunden
- vierter Aufguss: 25 Sekunden

Medizinische Effekte:
- hilft der Verdauung 
- verschönert den Gesichtsteint
- versorgt mit Vitaminen 

Quelle: China National Tea Museum, Shuangfeng, Longjing Road, Hangzhou, China.
Hinweis von mir an dieser Stelle: Jasmintee eignet sich optimal zur Entspannung und zum Stressabbau. Welche anderen Informationen über Jasmintee weiterhin zu finden sind:
-präventive Schutzfunktion bei verschiedenen Krebserkrankungen
- Blutdruck senkend 
- Immunsystem stärkend
- Cholesterinspiegel regulierend
- Alterungsprozesse in unserem Körper regulierend
- Arterienerkrankungen vorbeugend
- Gewichtsabnahme unterstützend
- Kopfschmerzen und Atemprobleme lindernd

Aber mal von all diesen Effekten abgesehen, ist und bleibt ein guter Tee in erster Linie ein Genuss. Erfreuen Sie sich einfach an dem Aroma des Jasmintees und vielleicht haben Sie einmal die Möglichkeit an einer Teezeremonie nach Chinesischer Tradition teilzunehmen. Ein ganz tolles Erlebnis.
Alles Liebe, Ihre Sabine Schmitz


:: OOLONG TEE - MERKMALE UND MEDIZINISCHE EFFEKTE ::

Eigenschaften:
- in der Sonne getrocknet und dann oxidiert (oder fermentiert)
-bekannt für den Duft und milden Geschmack
Aroma/Geschmack:
- sehr wohlriechend 
- mildes Aroma

Die richtige Wassertemperatur zum Aufbrühen:
- 90-95°

Aufbrühzeit:
- erster Aufguss: 5 Sekunden
- zweiter Aufguss: 5 Sekunden
- dritter Aufguss: 10 Sekunden

Medizinische Effekte:
- fördert die Verdauung und hilft bei Gewichtsverlust
- kann bei der Behandlung von Diabetes helfen
- reduziert Blutdruck

Quelle: China National Tea Museum, Shuangfeng, Longjing Road, Hangzhou, China.
Hinweis von mir an dieser Stelle: Oolong hat antibakterielle Wirkungen, hilft bei der Entgiftung der Leber, was wiederum der Behandlung von Hautproblemen wie zum Beispiel Akne hilft. Die Angaben zum Blutdruck variieren hier. Manche Quellen besagen, Oolong reduziert den Blutdruck, andere aber auch, dass er bei niedrigem Blutdruck eingesetzt wird. Aus diesem Grunde wohl besser Vorsicht. Weiterführende Fragen beantworte ich immer gerne.
Alles Liebe, Ihre Sabine Schmitz